LiStE-Thema:
Verbesserung der innerörtlichen Parkraumsituation

LiStE-Behauptung:
„Erledigt – konkret haben wir Für Sie umgesetzt: Über 30 Parkplätze am Woog, Stellplätze am Weiherborn, Konzept neue Friedhofszuwegung Friedhof Stadecken“

Forum-Gegendarstellung:
Nichts als Absichtserklärungen – Von erledigt keine Spur. Von den 30 Parkplätzen am Woog ist weit und breit noch nichts zu sehen. Von den Stellplätzen am Weiherborn hat noch nie jemand etwas gehört. Die neue Friedhofszuwegung steht immer noch in den Sternen.

Noch immer gibt es kein sinnvolles Verkehrs- und Parkraumkonzept. Untersuchung und Empfehlung der Hochschule Mainz wurden hochnäsig ignoriert. Alle bisherigen Maßnahmen sind Stückwerk und vorwiegend Gefälligkeits-Stellplätze. Nach wie vor werden den Winzern- und Weinbauern unnötige Parkraum-Privilegien auf Kosten der Allgemeinheit eingeräumt.

Die geplanten Parkplätze am Woog decken nur den zusätzlichen Parkraumbedarf, der durch die Hiwwelroute entstanden ist. Vorwiegend auswärtige Besucher sollen dort einen Stellplatz finden. Weder wird durch die Parkplätze die Situation in Elsheim verbessert, noch entschäfen sie die angespannte Parkraumsituation in Stadecken. Und noch einmal zur Erinnerung: Die geplante Friedhofszuwegung ist das Zufallsprodukt der Ausweisung und Erschließung eines Baugrundstücks, das vormals im Außenbereich lag und sonst nicht hätte bebaut werden dürfen. Und der glückliche Bauherr ist auch „zufällig“ ein Verwandter von Ortsbürgermeister Barth (CDU).

Print Friendly, PDF & Email