LiStE-Thema:
Bau der kleinen Sporthalle

LiStE-Behauptung:
Erledigt – konkret haben wir für Sie umgesetzt: neues Vereinsheim mit 2 Sporträumen“

Forum-Gegendarstellung:
Mehr als 12 Jahre hat die Renovierung/der Neubau des Vereinsheims beinahe täglich auf der Agenda des Gemeinderats gestanden. Mehr als 12 Jahre hat es ein stümperhaft agierender Gemeinderat unter Ex-Ortsbürgermeister Müller (CDU) und seinem Amtsnachfolger Barth CDU) nicht geschafft, eine vernünftige Entscheidung zu treffen. Erst als es für eine Sanierung zu spät war und der Druck der Vereine zunahm, wurde der Neubau beschlossen. Zuvor hatte Ortsbürgermeister Barth mit seiner wirren Idee, ausgerechnet auf dem Schulhof der Grundschule eine Drei-Feld-Sporthalle zu bauen, für weitere Verwirrung gesorgt und den Bau des Vereinsheims um mindestens 2 weitere Jahre verzögert.

Noch heute steht für das neue Vereinsheim kein Stein auf dem anderen. Wenn sich LiStE jetzt rühmt, mit dem neuen Vereinsheim 2 Sporträume geschaffen zu haben, dann kann man, angesichts der gesamte Vorgeschichte und der unrühmlichen Rolle der beiden CDU-Ortsbürgermeistere Müller und Barth, nur noch den Kopf schütteln und sich fragen, ob die Macher der „LiStE-Erfolgsbilanz“ noch alle Tassen im Schrank haben.

Print Friendly, PDF & Email